Blog

Baladiya
Feb
09

Nutzung von Geoinformationssystemen (GIS) in der Stadtverwaltung Sindelfingen

geschrieben von Patrick Bühler

Kommunalverwaltungen in Deutschland haben durch den hohen Dezentralisierungsgrad vielfältige Aufgaben  eigenständig zu bewältigen. Am Beispiel Geodatenmanagement möchte dieser Text aufzeigen, wie die Stadt Sindelfingen diese der Kommunen gegebenen Selbstverwaltung in ihrer Aufgabenerfüllung nutzt. Die Stadtverwaltung Sindelfingen etablierte ein hochspezialisiertes Geoinformationssystem, das auf die jeweiligen Bedürfnisse für die Aufgabenbewältigung maßgeschneidert ist und längst zu einer unverzichtbaren Drehscheibe für Geodaten im Rathaus wurde. Dieser Text richtet sich an Architekten und Stadtplaner aus dem Maghreb, die am Baladyia-Programm der Europäischen Akademie Berlin teilnehmen.

Weiterlesen
  612 Aufrufe
612 Aufrufe
Dez
24

2ème édition du Forum ministériel arabe sur le logement

La 2è édition du forum ministériel arabe sur le logement et le développement urbain s'est ouverte, le 21 Décembre à Rabat, sous le thème "Mise en œuvre du nouveau programme urbain dans la région arabe".

Organisé sous l'égide du ministère de l'Aménagement du territoire, de l'urbanisme, de l'habitat et de la politique de la ville, en partenariat avec la Ligue arabe et le Bureau régional pour les pays arabes, cet événement de trois jours constitue l'occasion de discuter des moyens de promouvoir l'urbanisation en tant que facteur clé du développement durable.

Cette 2è édition va ouvrir le débat sur les défis actuels et futurs auxquels font face les pays arabes, dans la mise en œuvre de la stratégie arabe du logement et du développement urbain durable 2030, qui constitue un pas vers la mise en œuvre de l’Agenda de 2030 pour le développement durable de la région et de la nouvelle stratégie urbaine.

Les sessions techniques générales du forum portent essentiellement sur l'état de l'urbanisme durable dans le monde arabe, les différents plans régionaux pour la mise en œuvre du nouvel agenda urbain de par le monde afin de mettre en évidence les similitudes et les différences dans la résolution des défis de l'habitat et du développement urbain durable. 

Quant aux sessions thématiques elles sont encadrées par six objectifs de la stratégie régionale sur le logement et l'urbanisme durable, à savoir, assurer l'accès à un logement décent, sûr et abordable, le développement équitable et l'inclusion sociale, planifier des établissements humains intégrés et durables dans tous les pays du monde arabe, appliquer les principes de bonnes gouvernance urbaine , améliorer la capacité de l'environnement urbain et la productivité des villes pour assurer la croissance économique. 

La séance de clôture connaitra la présentation de la Déclaration de Rabat pour la mise en œuvre du nouvel agenda urbain dans la région arabe et du plan de mise en œuvre de la stratégie régionale sur le logement et l'urbanisme durable pour 2030. 

http://www.maroc.ma/fr/actualites/la-2e-edition-du-forum-ministeriel-arabe-sur-le-logement-et-le-developpement-urbain

 

 

Weiterlesen
  837 Aufrufe
837 Aufrufe
Dez
19

Solarhäuser – für eine positive Energiebilanz im Gebäudesektor auch in Nordafrik

geschrieben von Tobias Bube, r o l f d i s c h, SolarArchitektur, Projektentwicklung

Seit tausenden von Jahren haben die Menschen mit der Sonne gebaut. Heute aber werden z.B. in Deutschland 40% der Energie mit dem Erstellen, Betreiben und Bewohnen von Gebäuden verbraucht, mehr als Industrie oder Verkehr verbrauchen. In den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas geht die Tendenz in dieselbe Richtung, bei ständig steigenden Ansprüchen an den thermischen Komfort. 75% der Energieverbräuche im Gebäudesektor  entfallen dabei auf die Gebäudeklimatisierung – Heizen in kühleren, Kühlen in heißeren Klimaten. Offensichtlich stehen Architekten und Haustechniker vor einer großen Aufgabe im Kampf gegen den Klimawandel. Sie müssen wieder lernen, mit der Sonne zu bauen.

Weiterlesen
  455 Aufrufe
455 Aufrufe
Dez
01

Akteursvielfalt in der Stadtentwicklung

geschrieben von Dr. Fee Thissen

Städte entwickeln sich!

...durch Marktkräfte, politischen Gestaltungswillen, zivilgesellschaftliche Aktivitäten und zahlreiche äußere Einflussfaktoren. Auch Standortentscheidungen unterschiedlichster Akteure verändern die räumlich-funktionalen Strukturen und das Stadtbild immer wieder aufs Neue. Die noch vor wenigen Jahrzehnten verbreitete Annahme, Städte würden sich aufgrund einer richtungweisenden Planung und auf der Basis eines Plans entwickeln, war wohl damals schon eher ein Wunschdenken.[1] Denn:

Weiterlesen
  459 Aufrufe
459 Aufrufe
Nov
20

DAFG Jour Fixe: Contemporary Urban Issues in Middle Eastern Mega-Cities

Arab-German "Jour Fixe" for students and young academics

DAFG Jour Fixe: Contemporary Urban Issues in Middle Eastern Mega-Cities

 –

Urban Peripheries and Social Contrasts in Tunis

with

Dr. Nora Lafi

(Leibniz-Zentrum Moderner Orient & FU Berlin) 

Tuesday, 21 November 2017

at 6:30 p.m.

at the DAFG Head Office

Friedrichstr. 185 (Kontorhaus, House E, 7th Floor)

10117 Berlin

Weiterlesen
  938 Aufrufe
938 Aufrufe
Okt
06

8th Global Diplomacy Lab 2018 on “Strategies for Overcoming Urban Violence: Exploring Global Perspectives and Engaging for Local Prevention”

Il ne reste plus que quelques jours pour s'inscrire à la conference sur "Strategies for Overcoming Urban Violence: Exploring Global Perspectives and Engaging for Local Prevention", à laquelle les membre du réseau Bosch Alumni Center ont l'honneur de pouvoir participer! Veuillez trouver plus d'informations ci-dessous et sur le site: https://www.boschalumni.net/business_opportunities/requests?p=true&business_opportunities_request=26943

Deadline for Applications: 15 October 2017

Weiterlesen
  972 Aufrufe
972 Aufrufe
Feb
13

Aménagement du territoire et urbanisme de l'île de Djerba, les défis et les perspectives

Le 14 et le 15 Janvier 2017, s’est tenu à Djerba le premier atelier de réflexion : "Vers un Schéma Directeur de Développement intégré à l’Île de Djerba". Cet événement a été organisé par l’Association des Architectes de Jerba (AAJ) avec le soutien des trois communes de l’île (Djerba Houmt Souk, Djerba Midoun et Djerba Ajim). Le réseau Magrébin REMAppui était également présent à l’atelier, notamment Houcine Daghfas et Inchirah Hababbou, Tunisie, Mariam Chabou, Algerie, et Thouriya Belhoussine Idrissi, Maroc. Le réseau REMAppui est une initiative du 1er groupe de la deuxième promotion du projet « Baladiya - nouvelle approche de développement urbain ».
Nous remercions M. Houcine Daghfas pour nous avoir transmis le rapport de l’atelier, que nous publions avec plaisir : Rapport de l'atelier.

photo-du-groupe.JPG

Weiterlesen
  1166 Aufrufe
1166 Aufrufe
Okt
26

Grüne Infrastrukturen als Element der nachhaltigen Stadtentwicklung: Hemmnisse und Erfolgsfaktoren der Umsetzung

Ein Artikel von Dr. Darla Nickel vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu)

header_03.jpg

Weiterlesen
  606 Aufrufe
606 Aufrufe
Okt
18

Der Umzug der Menschheit: Die transformative Kraft der Städte

Am Montag, den 17. Oktober 2016 beginnt die dritte Gipfelkonferenz von UN-HABITAT, dem Wohn- und Siedlungsprogramm der Vereinten Nationen. HABITAT III (Third United Nations Conference on Housing and Sustainable Urban Development) findet vom 17.-20. Oktober 2016 in Quito, Ecuador, statt.

Der WBGU (Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen) hat zur Konferenz das Gutachten Der Umzug der Menschheit: Die transformative Kraft der Städte vorgelegt. Das Gutachten liegt in deutscher, spanischer und chinesischer Sprache vor. Es kann hier heruntergeladen werden.

Weiterlesen
  588 Aufrufe
588 Aufrufe
Okt
06

Colloque international à Alger: «Participation citoyenne et habitante au développement social et urbain»

Notre ancienne participante Meriem Chabou nous a fait part d´un colloque international qui aura lieu à Alger, Algérie du 17 au 18 mai 2017. Il s´intitule «Participation citoyenne et habitante au développement social et urbain».

Pour plus d'informations veuillez consulter le dépliant en langue française. Le délai pour l'envoi des abstract est prévu au 30 novembre 2016!

Nous espérons que beaucoup parmi vous puissent y participer!

Weiterlesen
  1159 Aufrufe
1159 Aufrufe
Aug
03

Interkommunale Kooperation von Städten mit historischem Stadtkern

Hathumar Drost (Complan Kommunalberatung) stellt in diesem Artikel die Geschichte und die aktuellen Herausforderungen der interkommunalen Kooperation von Städten mit historischem Stadtkern vor.

Potsdam_20160802-150631_1.jpg

Weiterlesen
  703 Aufrufe
703 Aufrufe
Apr
04

8. Internationaler Kongress des Netzwerkes „Cities for mobility“: 19. – 21. Juni 2016 in Stuttgart

b2ap3_thumbnail_web_Save-the-date_cfm-1.jpg

Im Rahmen des von Stuttgart initiierten Netzwerks „Cities for mobility“ werden Fachleute nach Stuttgart eingeladen, die sich mit dem Thema nachhaltige Mobilität befassen. Anlass ist der 8. Internationale Kongress des Netzwerks „Cities for mobility“ zum Thema „Mobilität in der nachhaltigen Stadt – was müssen wir jetzt tun?“. Die anderthalbtägige Veranstaltung bietet Vorträge, Workshops sowie Einblicke in Projekte zur nachhaltigen Mobilität, zur Verknüpfung von Stadtplanung und urbaner Mobilität sowie zum Aufbau einer neuen Mobilitätstruktur an. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung unter www.cities-for-mobility.net (ab Mitte/Ende April) erforderlich.

Weitere Informationen sind hier zu finden (in englischer Sprache). 

Weiterlesen
  954 Aufrufe
954 Aufrufe
Jul
31

Artikelserie zum Tempelhofer Feld

image-2.jpg

Auf unserer französischsprachigen Website beschäftigen wir uns in den kommenden Wochen und Monaten schwerpunktmäßig mit dem ehemaligen Flughafen Tempelhof. In unserer Artikelserie geht es um die wechselhafte Geschichte des Areals, die Pläne für seine Umwandlung nach der Schließung, die Mobilisierung Berliner Bürgerinnen und Bürger anlässlich der geplanten Bebauung und die derzeit laufenden und anstehenden Bürgerbeteiligungsprozesse, in denen über die weitere Zukunft des Tempelhofer Feldes entschieden werden soll.


Lesen Sie hier weiter ...


Weiterlesen
  998 Aufrufe
998 Aufrufe
Jun
22

Die Dresdner Erklärung: "Wachsendes Gefälle zwischen den Städten - Entwicklungschancen für alle sichern"

Dresdner Erklärung zur 38. Ordentlichen Hauptversammlung des Deutschen Städtetages vom 9.-11. Juni 2015 in Dresden: „Wachsendes Gefälle zwischen den Städten – Entwicklungschancen für alle sichern“

Im Anschluss an seine letzte Hauptversammlung hat der Deutsche Städtetag die Dresdner Erklärung herausgegeben, in der die wichtigsten aktuellen Herausforderungen für deutsche Kommunen erläutert und Handlungsfelder definiert werden.

Das vollständige Dokument finden Sie hier.


 

 

Weiterlesen
  984 Aufrufe
984 Aufrufe
Mär
24

Regionalseminar: 21.-22. April 2015 in Tétouan (Marokko)

Das Seminar « Mise en œuvre des projets stratégiques et approche participative » ermöglicht nordafrikanischen Kommunen einen Erfahrungsaustausch untereinander, insbesondere zu Projekten im Bereich der öffentlich-privaten Partnerschaften und der Bürgerbeteiligung, mit dem Ziel, die Kommunen als zentrale Akteure bei der Gestaltung der Städte von morgen zu unterstützen.

Es wird organisiert vom Netzwerk MedCités, dem CTC Sfax und der Stadt Tétouan, in Zusammenarbeit mit dem Vorhaben CoMun der GIZ, dem CMI und der Weltbank und mit Unterstützung des CMI, der Metropolregion Barcelona und der Stadtverwaltung Barcelona.

Das Programm finden Sie hier, einen Seminarbericht finden Sie hier (beide Dokumente in französischer Sprache).

 

Weiterlesen
  964 Aufrufe
964 Aufrufe
Mär
20

Internationale Konferenz: 20.-24. Oktober 2015 in Sfax

Unser ehemaliger Teilnehmer Abdelkarim Daoud hat uns die Ankündigung zu einer internationalen Konferenz zukommen lassen, die im Oktober 2015 in Sfax/Tunesien stattfinden wird. Unter dem Titel «Vulnérabilité des littoraux méditerranéens face aux changements environnementaux contemporains» - «The vulnerability of Mediterranean coastal area to actual environmental changes» befasst sie sich mit den Folgen des Klimawandels für die Küstenregionen der Mittelmeeranrainerstaaten.

Die Ankündigung (in französischer und englischer Sprache) finden sie hier, Anmeldungen sind bis Ende April möglich.

 

Weiterlesen
  1046 Aufrufe
1046 Aufrufe

Cookies und Logfiles erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Logfiles verwenden.